Geschäftsbereich Cereals & Ingredients

Schweiz: HOCHDORF Swiss Nutrition AG

Der Geschäftsbereich Cereals & Ingredients konnte gegenüber dem Vorjahr mit CHF 18.4 Mio. (VJ CHF 18.0 Mio.) einen leicht höheren Brutto-Verkaufserlös erzielen; dies bei einer tieferen Menge an verkauften Produkten von –6.3 % (3’449 Tonnen ggü. VJ 3’681 Tonnen) aber einem markant verbesserten Produkte-Mix. Wir sind somit mit unseren Massnahmen zur Kostenoptimierung und Sortimentsstraffung weiter auf Kurs. Das erklärte Umsatzziel von CHF 20.0 Mio. haben wir knapp verfehlt. In Anbetracht der angespannten Marktsituation 2016 und den damit verbundenen stagnierenden Umsätzen im Schweizer Detailhandel sind wir trotz allem mit dem Gesamtergebnis zufrieden.

Erfreulich war die Auszeichnung unseres Traditions-Produktes VIOGERM® Gold Grain. Es erhielt beim European Taste Award zwei Sterne und überzeugte gleichermassen Juroren wie Kunden aus ganz Europa: In Schweden wird unser VIOGERM® Gold Grain etwa in Vollkorn-Riegeln eingearbeitet oder in der Schweiz als Haselnussersatz in Backwaren eingesetzt. Weiter verwenden etwa ein bekannter deutscher Teigwarenproduzent oder ein bedeutender Schweizer Backwarenhersteller unser VIOGERM® Gold Flour in ihren Teigwaren oder Crackern, um den Nährstoffgehalt sowie den Geschmack und die Textur ihrer Produkte zu verbessern. Und in Spanien reichert beispielsweise ein bekannter Markenhersteller Proteinriegel mit unseren VIOGERM® Crisp Flakes an.

Die Nachfrage nach Ingredienzen mit Zusatznutzen ist ungebrochen gross. Auf hohes Interesse stossen etwa protein- und ballastreiche Produkte, aber auch Lifestyle-Kost wie vegane Nahrungsmittel. So lancierten wir mit Erfolg neue Superfood-Produkte mit Quinoa oder Teff sowie Paleo-Crisps mit Kastanienmehl, Chiasamen und Honig wie auch VIOGERM® High Protein Crisps. Letztere sind perfekt für Applikationen mit einem hohen Proteinanteil und enthalten bis zu 70 % Protein.

Im Bereich Kids Food führten wir in Zusammenarbeit mit Kunden erfolgreich erste, in unserem Hause entwickelte Spezialprodukte mit Mais und Weizenkeimen im Markt ein. Weitere Produkte im Bereich Kids Food sind in der Entwicklungsphase.

Unsere Marketingaktivitäten deckten digitale wie klassische Medien ab. Wir starteten im Bereich New-Media mit regelmässigen Beiträgen in sozialen Netzwerken, insbesondere auf LinkedIn. Weiter publizierten wir über das ganze Jahr hinweg Fachartikel sowie Newsletter und erzielten damit grosse Beachtung bei den Zielpersonen.

Ausblick

Im laufenden Geschäftsjahr werden unsere Entwicklerinnen und Entwickler stark beschäftigt sein mit der Weiterentwicklung und Einführung von marktreifen Kids Food-Produkten. Damit rücken wir näher an die Endkonsumenten heran. Die Produkte werden wir unter anderem über unser bestehendes Vertriebsnetz Baby Care distribuieren. Ebenfalls werden wir unsere Extrusion zertifizieren, um Bio-Crisps herstellen zu können. Weiter steht diesen Herbst ein grosser Messeauftritt an der FiE in Frankfurt, Deutschland, an. Die FiE gehört weltweit zu den zehn bedeutendsten Messen im Ingredientsbereich. Die Vorbereitungsarbeiten laufen auf Hochtouren.

Für das Geschäftsjahr 2017 erwarten wir einen Brutto-Verkaufserlös auf Vorjahresniveau. Wir rechnen mit geringeren Umsätzen im nach wie vor rückläufigen Backwarenmarkt. Diesen erwarteten Umsatzrückgang wollen wir mit neuen Produkten im Bereich Kids Food, Health Ingredients und VIOGERM® wettmachen.

Deutschland: Marbacher Ölmühle GmbH

Die Marbacher Ölmühle GmbH erzielte 2016 einen Brutto-Verkaufserlös von rund CHF 7.2 Mio. und konnte ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um +5 % steigern (VJ CHF 6.8 Mio.). Im 2016 wurde die ganze Verkaufsorganisation erfolgreich restrukturiert.

Dank einer Turbomühle verarbeitet die Marbacher Ölmühle die bei der Ölherstellung anfallenden nährstoffreichen Presskuchen zu feinen Pflanzenmehlen für den Lebensmittelbereich. Der Verkauf lief bereits sehr gut an, die Mehle erfreuen sich grosser Nachfrage. Eingesetzt werden sie etwa in der Low-Carb-Küche, in der glutenfreien Backstube sowie zur Herstellung veganer und vegetarischer Snackprodukte. Das Sonnenblumenmehl ist beispielsweise dank seiner ausgezeichneten Bindefähigkeit ein wahrer Alleskönner und mit einem Proteingehalt von über 50 % sehr gesund.

Die Marbacher Ölmühle konnte die hohe Qualität ihrer Produkte im Jahr 2016 erneut unter Beweis stellen. Die Fachjury des Superior Taste Awards zeichnete das biologische Distelöl mit zwei Sternen aus. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft prämierte ausserdem das Sonnenblumenöl Bioland mit der Goldmedaille und das Rapsöl Naturland mit der DLG-Auszeichnung für Rapsöle – ein klares Zeugnis für die Kontinuität unserer Produktequalität.

Ausblick

Im Frühjahr 2017 wird der Ausbau weiterer Produktionskapazitäten abgeschlossen sein. Wir werden drei zusätzliche Ölpressen installieren und im Laufe des Jahres unsere Produktionsmenge von Pflanzenölen und Mehlen aus Ölsaaten nochmals erhöhen.

Im Februar 2017 haben wir zum ersten Mal an der BioFach-Messe in Nürnberg mit einem eigenen Stand erfolgreich teilgenommen. Die BioFach ist die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel und eine geeignete Plattform, um die Bekanntheit der Marbacher Ölmühle weiter zu steigern. Im Hinblick auf dieses Ziel haben wir auch unseren Webauftritt aufgefrischt.

Nach Abschluss dieses Ausbauschritts rechnen wir mit einer weiteren Umsatzsteigerung, die das Marktwachstum deutlich übertrifft.

Südafrika: HOCHDORF South Africa Ltd

Ab Mai 2016 konnten wir mit leichter Verspätung unsere ersten Umsätze generieren. Da wir ein klassisches Start-up-Unternehmen sind, bewegte sich unser erster Brutto-Verkaufserlös auf einem noch tiefen Niveau. Was die Qualität unserer Produkte betrifft, erhielten und erhalten wir von unseren Kunden durchwegs positive Rückmeldungen.

Unsere Marketingaktivitäten waren darauf ausgelegt, unsere Produkte und auch die Marke Afrikoa bekannt zu machen. Wir kommunizieren aktiv auf verschiedenen Social Media-Kanälen und im Internet. Zudem nahmen wir mit einem für unsere Verhältnisse grossen Messestand am Winelands Chocolate Festival vom 20. und 21. August im südafrikanischen Stellenbosch teil. Auch hier waren die Rückmeldungen zu den drei Afrikoa-Schokoladen durchwegs positiv. Bei allen unseren Marketingaktivitäten setzen wir auf Storytelling und Emotionen. Im Zentrum steht dabei unsere Philosophie: «Made in Africa for Africa».

Neben den im Markt erhältlichen drei Standard-Schokoladen haben wir uns mit der Entwicklung einer Schokolade für Diabetiker befasst. Diese Schokolade werden wir 2017 im afrikanischen Markt lancieren.

Ausblick

Das laufende Geschäftsjahr steht noch ganz im Zeichen des Marktaufbaus. Wir investieren in eine leistungsfähigere Produktionsanlage und rechnen in unserem zweiten Geschäftsjahr mit einem deutlichen Anstieg des Brutto-Verkaufserlöses.

Neben der Lancierung der erwähnten Diabetiker-Schokolade werden wir für grössere Business-to-Business-Kunden Schokolade entwickeln und herstellen. Zudem ist auch eine neue 67 %-Schokolade vorgesehen. Diese Schokolade wird speziell für den «67 minutes/Mandela Day» in Südafrika entwickelt. Diese wohltätige Einrichtung ist in Südafrika sehr bekannt. Der Mandela Day wird jeweils am 18. Juli begangen.

Strategie in Kürze

Der Bereich Cereals & Ingredients will seine Position im Bereich der schonend gepressten VIOGERM® Weizenkeimprodukte in der Schweiz verteidigen. Die Marbacher Ölmühle GmbH setzt vor allem auf Pflanzenöle in Bio-Qualität und Presskuchen aus Bio-Saaten. Bei den Rohstoffen verlangen wir eine hohe Qualität und arbeiten deshalb eng mit den Rohstofflieferanten zusammen, um eine maximale Rückverfolgbarkeit zu garantieren. HOCHDORF South Africa Ltd entwickelt, produziert und verkauft hochwertige Schokolade an Geschäftskunden und Endkonsumenten in und für Afrika. Produktseitig organisiert der Bereich Cereals & Ingredients den Einstieg in den Bereich Kids Food.

Sortiment

Food Ingredients (VIOGERM® Weizenkeime sowie knusprige Cerealien – Crisps), Wellnessprodukte (schonend gepresstes Weizenkeimöl, Nahrungsergänzung – Kapseln und Tabletten), Tonika, Instant-Dessertprodukte (Mousse- und Glacepulver), kaltgepresse Pflanzenöle sowie verschiedene Pflanzenmehle aus überwiegend biologischem Anbau und Schokolade.

  2016 2015 2014 2013
Brutto-Verkaufserlös (in TCHF) 25’65524’859 17’913 19’974
Umsatzanteil Ausland (in %) 49.0 45.9 22.9 24.7
Verkaufte Mengen (in Tonnen) 7’4748’547 3’733 4’452